Brettchenturnier erfreut sich erneut großer Beliebtheit

Kappenturnier mit großer Beteiligung im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich

20180209_221524

Mehr als 40 Aktive von 7 bis 52 waren am Freitag nach Weiberfasching beim traditionellen Kappenturnier mit von der Partie. Dieses spezielle Turnier wird als Doppelkonkurrenz mit besonderem Handicap ausgetragen. Statt der üblichen Tischtennis-Schläger greifen die Protganonisten zu Sandpapier-Brettchen. Es ist eine ganz eigene Erfahrung, wenn die Bällchen schier unkontrolliert vom Schläger wegfliegen und auch schon der einfache Rückschlag eine Herausforderung wird. Jede Menge Spaß ist hier auf jeden Fall schon einmal garantiert.Zu Beginn waren ab 17.30 Uhr die Jugendlichen und Schüler an der Reihe ihre Kräfte bei diesem besonderen Turnier mit Verkleidungszwang zu messen. Während die Jugendlichen zu den Sandpapier-Brettchen greifen mussten, durften die Schüler mit ihren eigenen Schlägern antreten. Die Zufallspaarungen kämpften zunächst in zwei Gruppen um die Platzierungen um anschließend im direkten Vergleich die endgültigen Platzierungen zu ermitteln. Am Ende setzten sich Jens Louis Geist und Fabian Mohr im Endspiel gegen Luca Jahnke und Justin Haberkorn durch. In der Partie um Platz 3 setzten sich Maurice Dietzel und Marlon Dehm gegen Dasha Trigub und Janina Mohr durch. Auf jeden Fall stand der Spaß eindeutig gegenüber dem sportlichen Wettkampf hier im Vordergrund.

20180209_181229

Wie in den vergangenen Jahren folgte auf die Siegerehrung der Sturm auf das kalt warme Buffet. Neben Schnitzel, Frikadellen mit Röstzwiebeln waren fünf verschiedene leckere Salate aufgetischt worden. Da war für jeden etwas dabei. Natürlich gab es auch noch einen Nachtisch in Form von gespendeten Kreppeln und Schokoküssen.

Nachdem unser Nachwuchs die Plätze im Vereinsheim gesättigt und bester Laune geräumt hatte, bedienten sich die Erwachsenen an den vorhandenen Leckereien. Denn es hieß sich für das anstehende Doppelturnier zu stärken. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 10 Paare angemeldet. Die größte Beteiligung seit Jahren. Besonders erfreulich war dabei die große Teilnahmerzahl aus dem Kreis unserer Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auch wenn beim Turnier der sportliche Wettkampf nicht im Vordergrund stand, so sei hier doch erwähnt, dass die Vorjahressieger Florian Rienecker und Thorsten Petzold ihren Titel verteidigen konnten. Im Endspiel setzten sie sich gegen Klaus-Dieter Walther und Kevin Fletcher mit 2:0 durch. Im Spiel um Platz 3 und 4 behielten Justin Haberkorn und Fabian Hanselmann gegen Patrick Geist und Nico Jung die Oberhand. Mit der Siegerehrung um ca. 22:30 Uhr war der Abend noch lange nicht zu Ende. Denn dann startete für die meisten Teilnehmer der Apres-Teil im Vereinsheim, der sich bis in die frühen Morgenstunden hinzog.

An dieser Stelle sei Josef Krebs und Klaus-Dieter Walther für das Schmücken des Vereinsheims und die Bestellung und Abholung der Speisen gedankt. Ein besonderer Dank gilt den Eltern, die sich mit Salat- und Nachtischspenden am Buffet beteiligten. Wie seit vielen Jahren schon verwöhnte uns Rita Krebs auch dieses Mal wieder mit ihren wundervollen Kreppeln. Vielen lieben Dank für Deine Mühen.

Hier noch einige Impressionen von diesem rundum gelungenen Abend:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s