TTG Kappenturnier erfreut sich erneut großer Beliebtheit

Mehr als 50 Erwachsene und Kinder nehmen bei den verrückten Doppel-Tischtennis Turnieren am 1. März 2019 teil

20190301_180911

Den Anfang machten wieder die Kinder und Jugendliche der TTG Horbach, die ab 17:30 Uhr mit drei parallelen Doppelturnieren starteten. Damit die Veranstaltung nicht zu lange dauerte und auch der Spielspass bei allen Beteiligten nicht litt, wurden drei Turniere parallel durchgeführt. Die teilnehmenden Paare wurden nach ungefährer Spielstärke eingeteilt, wobei die Spielerinnen und Spieler mit mehr als 1000 QTTR Punkten zusätzlich auch noch ein Sandpapier-Schläger spielen mussten. Während des Turniers bestand für alle Akteure Kappen- / Hut- oder Helmpflicht.

Da bei diesem Turnier der Spass und nicht das Ergebnis im Vordergrund stand, seien nur kurz die Sieger der einzelnen Turnierklassen hier kurz erwähnt: Turnierklasse 1 (6 Doppel-Paare): Justin Haberkorn & Fabian Hanselmann, Turnierklasse 2 (4 Doppel-Paare): Dasha und Sveta Trigub, Turnierklasse 3 (5 Doppel-Paare): Rebecca Buttler & Janis Kurtz. Nach Ende des Turniers wurde sich bei Schnitzel, Frikadellen, Salaten und Kuchen erst einmal kräftig gestärkt. Wer immer noch nicht genug vom Tischtennis spielen hatte, der ging dann noch bei der römischen Eins – einer besonderen Art des Rundlaufs – an den Start.

Ab 20 Uhr begann dann das Spektakel für die Erwachsenen mit einer Stärkung am bereitgestellten kleinen Buffet. Anschließend fanden sich die 10 Doppel-Paarungen für das Turnier zusammen. Aufgrund der großen Anzahl von Teams und der begrenzten Zahl an Sandpapierschlägern wurde die 1. Turnierphase in zwei Fünfer-Gruppen ausgetragen. In der 2. Turnierphase traten die Gleichplatzierten der beiden Gruppen aufeinander, um die endgültige Platzierung zu ermitteln. Trotz des spaßigen Charakter dieses Kräftemessens wurde hart um jeden Punkt für die beiden Gewinnsätze, die jeweils bis 15 gingen, gekämpft.

Nach der 1. Turnierphase hatten sich in Gruppe 1 Florian Rienecker & Thorsten Petzold als Erstplatzierte für das Finale sowie Carsten Rienecker & Thomas Amrhein für das kleine Finale qualifiziert. In Gruppe 2 setzten sich Justin Haberkorn & Fabian Hanselmann vor Janina Mohr & Philipp Weckmann durch. Im kleinen Finale setzten sich Janina & Philipp deutlich mit 2:0 Sätzen gegen Carsten & Thomas durch und sicherten sich damit dem Bronze-Rang. Die Sieger der vergangenen beiden Jahre, Florian & Thorsten, trafen in diesem Jahr im Finale auf den starken TT-Nachwuchs der TTG, Justin & Fabian. Nach einem, teils dramatischen, Spiel mit langen spektakulären Ballwechseln konnten sich schließlich die beiden Youngster Justin & Fabian durchsetzen. Beide enthronten damit nicht nur die Seriensieger, sondern konnten auch den zweiten Turniersieg des Abends feiern. Es war wieder für alle Teilnehmer eine Riesen-Gaudi.

Hier noch einige Impressionen von diesem Abend:

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s