Vier Nachwuchs-Vereinsmeister 2019 gekrönt

Tolle Beteiligung von 18 Nachwuchsspielerinnen und -spieler bei den Entscheidungen am 20. September 2019

Pünktlich um 17:30 Uhr starteten die diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Horbacher Tischtennis-Nachwuchses. Zunächst wurden in den Konkurrenzeen Jungen/Mädchen 14 und Jungen/Mädchen 18 jeweils zwei Gruppen gemäß QTTR Wert ausgelost. In der Konkurrenz Jungen/Mädchen 11 wurde der Vereinsmeister in einer Gruppe ermittelt.

Bei den Jungen/Mädchen 11 gab es einige knappe Spiele zwischen den vier TeilnehmerInnen. So setzte sich Leo Ries in fünf Sätzen gegen Paul Wahl durch. Mit diesem Sieg konnte er den zweiten Platz vor Paul Wahl sichern. Vierte in dieser Altersklasse wurde Helena Remspecher. Mit drei Siegen ohne Satzverlust beendete Ben Amrhein das Turnier als Sieger und durfte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

20190920_190308

In den beiden Gruppen der Altersklasse 14 ging es knapp zu. Keiner der Gruppenersten konnte ohne Satzverlust den ersten Platz belegen. In Gruppe A ging es ganz besonders knapp zu. Peter Harnischfeger benötigte zwei 3:2 Erfolge, um den 1. Platz in dieser Gruppe zu sichern. Jan Hendrik Geist gab einen Satz gegen Svetlana Trigub ab. Das Endspiel zwischen den beiden Kontrahenten war hart umkämpft. Am Ende setzte sich Jan Hendrik Geist mit 3:2 gegen Peter Harnischfeger durch. Auch im Spiel um Platz 3 ging es eng zu. Hier besiegte Niklas Harth Marlon Dehm und sicherte sich damit die Bronze-Medaille. Im Spiel um Platz 5 besiegte Svetlana Trigub Raphael Harth mit 3:0. Den 7. Platz in dieser Konkurrenz belegte Janis Kurtz.

20190920_192918

Während sich Justin Haberkorn in der Gruppe A ohne Satzverlust erfolgreich durchsetzen konnte, ging es zwischen Fabian Mohr und Tammo Lopp in Gruppe B ganz eng zu, um den Gruppensieger zu ermitteln. Am Ende hatte Fabian die Nase mit einem 3:2 Sieg vorne. Das Endspiel zwischen Fabian Mohr und Justin Haberkorn war dann überraschender Weise eine deutliche Angelegenheit für den Youngster der Konkurrenz. Fabian siegte mit 3:0 und errang damit seinen ersten Jugendmeister-Titel. Im Spiel um Platz behielt Tammo Lopp mit 3:0 die Oberhand gegen Joshua Thoma. Das Spiel um Platz 5 war wiederum sehr  umkämpft. Maurice Dietzel siegte mit 3:2 gegen Justin Thoma. Den 7. Platz belegte Cora Rado in dieser Konkurrenz.

20190920_191222

Im Endspiel der Mädchen-Konkurrenz konnte sich Svetlane Trigub mit 3:0 gegen Cora Rado durchsetzen:

20190920_192657

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s