Tischtennis-Schnuppertag begeistert erneut Horbacher Grundschüler

IMG_2138
4. Klasse gelingt Wanderpokal-Titelverteidigung
Seit vielen Jahren bereits findet im November/Dezember der Tischtennis-Schnuppertag an der Horbacher Grundschule „Schule der bunten Raben“ statt. In diesem Jahr stand die Informationsveranstaltung am Montag, 18. November 2019, von der 3. bis zur 5. Schulstunde auf dem Kalender. Markus Mohr vom ortsansässigen Tischtennisverein – TTG Horbach 1972 e.V. – brachte den Kindern an fünf Stationen verschiedene Aspekte der schnellsten Rückschlagsportart der Welt näher.

Die erste Station stand im Zeichen der Aktivierung des Bewegungsapparates. Die ausgelegte Koordinationsleiter mussten auf verschiedene Arten und mit steigendem Schwierigkeitsgrad durchsprungen werden. Der Inhalt der zweiten Station war die Ballgewöhnung. Dazu jonglierten die Kinder einen Tischtennisball auf verschiedene Arten selbst, bevor sie sich die Bälle paarweise auf verschiedene Arten zuwarfen. Mit der dritten Station wurde der Tischtennisball eingeführt. Hier stand das “Ballgefühl” im Mittelpunkt. Die Kinder versuchten einen Tischtennisball aus einer gewissen Entfernung in einen Kasten zu versenken. Auch wenn der Ball oft im Kasten landete, sprang dieser häufig auch wieder heraus und damit gab es leider keinen Punkt für das Team. Mit der vierten Station wurde der Tischtennistisch und der Schläger eingeführt. Die Aufgabe für die Kinder bestand darin fünf Plastikbecher auf der anderen Seite des Tisches mit Schläger und Ball abzuräumen. An der fünften und letzten Station waren “Geschwindigkeit und Rotation” Thema. Markus Mohr spielte den Kindern die Bälle über das Netz zu und viele von ihnen platzierten die leichte Kugel geschickt und gekonnt auf der anderen Tischhälfte.
Den Abschluss der Schulstunde bildete dann wieder der Klassenwettbewerb zwischen der Flex- , 3. und 4. Klasse, der in diesem Jahr zum achten Mal ausgetragen wurde. Die Aufgabe für die Kinder lautete in zwei Minuten möglichst viele der 21 Becher, die auf der anderen Seite des Tisches als Pyramide aufgestellt waren, zu treffen. Die Flex Klasse stellte in der 3. Stunde zunächst die Bestmarke mit 3 stehen gebliebenen Bechern auf. Die letztjährigen Pokalgewinner aus der 4. Klasse waren in der vierten Stunde an der Reihe und unterboten diese tolle Leistung indem sie zum Schluss nur noch einen Becher auf dem Tisch stehen hatten. In der abschließenden fünften Stunde war die 3. Klasse an der Reihe. Mit dem ersten Schlag waren bereits mehr als die Hälfte der Beecher abgeräumt worden. Aber dann gelangen leider nur noch wenige Treffer, so das am Ende noch 5 Becher stehen blieben. Damit gelang erstmals eine Titelverteidigung und die Vierte darf den Wanderpokal ein zweites Schuljahr in ihrem Klassenraum aufstellen. Bei der anschließenden Übergabe an die Klasse war der Jubel wieder riesengroß.
Als kleine Erinnerung an diesen Tag erhielten alle Kinder einen gelben Tischtennisball und die Information, dass die TTG montags und freitags von 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr ein Schnuppertraining für alle Interessierten anbietet. Zudem haben die Kinder die Möglichkeit montags von 15 Uhr bis 16:30 Uhr an der Tischtennis AG teilzunehmen, die vom Tischtennisverein in Kooperation mit der Grundschule und Schulbetreuung Rabenburg seit diesem Schuljahr angeboten wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s