Tischtennis in Zeiten von Corona

Seit mehr als einer Woche müssen wir inzwischen auf unseren geliebten Sport verzichten und halten uns weitgehend auch nur noch in unseren vier Wänden auf. Wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder startet, ist aktuell noch nicht abzusehen. Wollen wir hoffen, dass sich die Virus-Ausbreitung eindämmen lässt. Wir können alle unseren Beitrag dazu leisten, indem wir den Anweisungen folgen und soziale Kontakte weitgehend einschränken.

Hier zwei Tipps wie wir auch in den eigenen vier Wänden nicht ganz auf unseren Sport verzichten müssen:

(1) Tischtennis at Home:

Wenn euch kein eigener Tischtennis-Tisch im Keller oder in der Garage zur Verfügung steht, dann nehmt einfach einen der vorhandenen Esszimmer-, Wohnzimmer- oder Schreibtische. Einfach freigeräumt und in die Mitte des Raumes gestellt, dann kann es schon losgehen:

Küchentisch

(2) Tischtennis auf die Ohren:

Vor zwei Tagen hat der Deutsche Tischtennisbund sein neues Podcast Projekt „Ping Pong & Prause“ gestartet. Benedikt Probst und Richard Prause werden zukünftig regelmäßig interessante Gespräche rund um den kleinen Plastikball führen. Der 1. Podcast beschäftigt sich aus aktuellem Anlass mit dem Corona Virus. Den Podcast mit unserem 1. Mannschafts-Spieler Benedikt Probst findet ihr in den bekannten Portalen und natürlich unter http://www.tischtennis.de:

ping pong und prause

(Bildquelle: http://www.tischtennis.de)

Bleibt gesund. Bis hoffentlich bald wieder in unserem Vereinsheim.

Spielbetrieb und Training ab sofort eingestellt!

Laut Mitteilung des HTTV ist bis zum 17. April 2020 aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus der Spielbetrieb in allen Klassen, sowie im Pokal eingestellt. Der Vorstand der TTG hat beschlossen, dass zudem ab sofort auch der Trainingsbetrieb bis auf weiteres eingestellt wird. Wir werden euch informieren, sobald es eine Änderung gibt. Dies entspricht im Übrigen auch den Empfehlungen des hessischen Fußballverbandes, der auch eine Aussetzung des Trainings empfohlen hat.

Weitere Informationen findet ihr auch auf der Homepage des HTTV:

https://www.httv.de/news/data/2020/03/12/hessischer-tischtennis-verband-setzt-kompletten-spielbetrieb-mit-sofortiger-wirkung-bis-zum-17-apri/

Wir hoffen, dass die Situation sich bald wieder entspannt und wir zum normalen Trainings- und Spielbetrieb zurückkehren können. Die beschlossenen Maßnahmen sind Vorsichtsmaßnahmen, die helfen sollen, die weitere Verbreitung des Virus einzuschränken. Auch wenn für die meisten von uns keine unmittelbare Gefahr droht, sollten wir aus Rücksicht auf anfälligere Personen (chronisch Erkrankte, ältere Mitmenschen mit schwachem Immunsystem, etc.) den allgemeinen Empfehlungen nachkommen.