Tischtennis in Zeiten von Corona

Seit mehr als einer Woche müssen wir inzwischen auf unseren geliebten Sport verzichten und halten uns weitgehend auch nur noch in unseren vier Wänden auf. Wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder startet, ist aktuell noch nicht abzusehen. Wollen wir hoffen, dass sich die Virus-Ausbreitung eindämmen lässt. Wir können alle unseren Beitrag dazu leisten, indem wir den Anweisungen folgen und soziale Kontakte weitgehend einschränken.

Hier zwei Tipps wie wir auch in den eigenen vier Wänden nicht ganz auf unseren Sport verzichten müssen:

(1) Tischtennis at Home:

Wenn euch kein eigener Tischtennis-Tisch im Keller oder in der Garage zur Verfügung steht, dann nehmt einfach einen der vorhandenen Esszimmer-, Wohnzimmer- oder Schreibtische. Einfach freigeräumt und in die Mitte des Raumes gestellt, dann kann es schon losgehen:

Küchentisch

(2) Tischtennis auf die Ohren:

Vor zwei Tagen hat der Deutsche Tischtennisbund sein neues Podcast Projekt „Ping Pong & Prause“ gestartet. Benedikt Probst und Richard Prause werden zukünftig regelmäßig interessante Gespräche rund um den kleinen Plastikball führen. Der 1. Podcast beschäftigt sich aus aktuellem Anlass mit dem Corona Virus. Den Podcast mit unserem 1. Mannschafts-Spieler Benedikt Probst findet ihr in den bekannten Portalen und natürlich unter http://www.tischtennis.de:

ping pong und prause

(Bildquelle: http://www.tischtennis.de)

Bleibt gesund. Bis hoffentlich bald wieder in unserem Vereinsheim.

Die Narren griffen zum Sandpapierschläger

20200221_202533

Mit 11 Doppeln neuer Teilnehmerrekord bei den erwachsenen Startern

Den Anfang machten wieder die Kinder und Jugendliche der TTG Horbach, die ab 17:30 Uhr mit zwei parallelen Doppelturnieren starteten. Die beiden Turnierklassen waren grob nach Spielstärke eingeteilt worden, um allen Beteiligten den maximalen Spielspaß mit den Sandpapierschlägern – auch landläufig Brettchen genannt – zu gewährleisten. Da beim Kappenturnier nicht das Ergebnis im Vordergrund steht, seien hier nur kurz die Siegerpaare der beiden Turnierklassen erwähnt: Turnierklasse 1 (6 Doppel-Paare): Justin Haberkorn & Niklas Harth, Turnierklasse 2 (6 Doppel-Paare): Sveta Trigub & Jens Louis Geist. Nach Ende des Turniers wurde sich bei Schnitzel, Frikadellen, Röstzwiebeln und Salaten kräftig gestärkt. Auch die süßen Leckermäuler kamen bei selbstgemachtem Popcorn und Kreppel nicht zu kurz.

20200221_180739

Weiterlesen

Kappenturnier am Faschingsfreitag

Am Faschingsfreitag, 21. Februar, findet wieder das karnevalistisch angehauchte, traditionelle TTG Kappenturnier statt. Teilnehmer dürfen nur mit Kopfbedeckung antreten und gespielt wird wieder mit Holzbrettchen. Damit werden die Anschnittkünstler aus den höheren Klassen auch für den Rest mal angreifbar. Für Spaß ist auf jeden Fall garantiert.

Zunächst wird der TTG Nachwuchs ab 18:00 Uhr an den Start gehen. Ab 20:00 Uhr starten dann die Erwachsenen. Für Speisen und Getränke ist wie immer Bestens gesorgt. Das ORGA-Team Kappenturnier freut sich auf euren Besuch… HELAU 🙂

Wilde Jagd auf dem glatten Eis

eissporthalle2019
Traditioneller Vorrundenabschluss des Horbacher Tischtennis-Nachwuchses führte zum 14. Mal in die Frankfurter Eissporthalle

Aufgrund der Erfahrungen mit langen Wartezeiten beim Eintritt und Schlittschuh-Ausleihe aus den vergangenen Jahren startete dieses Mal die Tour am Samstag, 28. Dezember 2018, bereits um 10.00 Uhr für 9 Kinder und 3 Betreuer auf dem Horbacher Dorfplatz. Per Autofahrgemeinschaft, Zug und U-Bahn erreichten die TTGler ihr Ziel, die Frankfurter Eissporthalle, bereits um 11:30 Uhr. Ohne lange Warteschlangen konnten sich die TTGler, nach dem obligatorischen Foto am Eingang, die Schlittschuhe anschnallen und den glatten Grund erkunden.
Weiterlesen

Jahresabschlusswanderung führte nach Albstadt

rundenabschluss_2019

Das Ziel der traditionellen Wanderung  am 20. Dezember 2019 lautete zum zweiten Mal „Weißes Roß“

Ein großer Teil der 16 Teilnehmer startete um 17 Uhr an der Horbacher Bushaltestelle in der Dorfstrasse und ließ sich auch von dem herrschenden Regenwetter nicht davon abhalten auf direktem Weg ins unterfränkische Albstadt zu laufen.

Weiterlesen

Trainingslager zur Vorbereitung auf die Rückrunde absolviert

image1Vom 13. bis 15. Dezember 2019 trainierte die TTG Horbach im DTTZ in Düsseldorf

Nach einer mehrjährigen Pause absolvierte die TTG wieder einmal ein Training in der andro Tischtennis-Schule in Düsseldorf. Für die 11 Teilnehmer stand, nach der Anreise per Bahn und PKW, am 13. Dezember ab 15 Uhr die erste schweißtreibende Trainingseinheit in der ARAG Arena des Rekordmeisters Borussia Düsseldorf an. Das Trainerteam unter Marcel Hübner legte in dieser Einheit den besonderen Schwerpunkt auf die Beinarbeit. Zudem wurden Aufnahmen für die spätere Videoanalyse durch Regionalligaspielerin Lisa Michajlova durchgeführt. Für das zeitgleich stattfindende Balleimer-Training zeichnete Rene Wallmeroth verantwortlich. Nach einer kurzen Verschnaufpause und dem Abendessen stand ab 20 Uhr die zweite Trainingseinheit des Tages auf dem Programm. In dieser Einheit lag der Schwerpunkt auf dem Aufschlag- und Rückschlagspiel. Nach diesem sehr anstrengenden ersten Trainingstag versammelten sich die TTGler zum Cool Down im Borussen Bistro. Weiterlesen