TTG absolvierte erfolgreich erste Brauereiwanderung

IMG-20180707-WA0002Am Samstag, 7. Juli 2018, trafen sich morgens um 7.00 Uhr 11 etwas verschlafene TTGler, um zur ersten Vereins-Brauereiwanderung in der fränkischen Schweiz zu starten. Mit zwei vollbesetzten Autos ging es dann Richtung Unterkunft in Pegnitz. Wie geplant sind wir dort um kurz nach 10 Uhr eingetroffen und konnten auch gleich einchecken. Weiterlesen

Advertisements

Die Frankfurter Eissporthalle ist immer wieder eine Reise wert

20171228_144151TTG Horbach fährt zum 12. Mal zum Vorrundenabschluss Schlittschuh

Am 28. Dezember 2017 ging es um 13.00 Uhr auf dem Horbacher für 14 Kinder und 4 Betreuer los zum traditionellen Ausflug aufs Eis. Per Auto, Bahn und U-Bahn erreichten die TTGler ihr Ziel – die Eissporthalle. Dort angekommen, hieß es sich in Geduld üben, denn die Schlange vor dem Kassenhäuschen war riesig. Das schöne Wetter – seit Tagen einmal kein Dauerregen – wollten viele auf den Kufen nutzen. Nachdem die Eintrittskarten gelöst waren, hieß es sich in der Schlange für die Ausgabe der Schlittschuhe einzureihen. Aber schließlich hatten alle Schlittschuhe angeschnallt und die Eisflächen konnten erobert werden. Auf dem Eis zeigten die TTGler, dass sie nicht nur den kleinen Zelluloidball beherrschen, sondern auch auf dem glatten Eis eine sehr gute Figur abgeben. Es gab keine ernsten Stürze und auch dieses Mal keine Verletzungen. Weiterlesen

Einladung zur Erlebnisführung in Gelnhausen am 25. August 2017

Unser diesjähriger Vereinsausflug wird uns in heimische Gefilde führen. Wir wollen gemeinsam die Erlebnisführung „Hopfen und Malz“ in der Barbarossastadt Gelnhausen besuchen.

Hier ein Auszug aus der Beschreibung dieser Tour auf der Stadt Gelnhausen Homepage:

„Kaum ein Lebensmittel ist so bekannt wie das Bier. Schon die alten Ägypter brauten es und auch bei den Germanen war Bier ein Grundnahrungsmittel. Im Jahr 1516 treffen die durstigen Gäste auf zwei Schwestern, die in der Stadt nicht nur für ihre Scharfzüngigkeit bekannt sind, sondern auch für ihr köstliches Bier. Eingekehrt in eine der ältesten Gaststuben Hessens stärken sich die Gäste bei einem deftigen Menü. Natürlich gehört auch hier zu jedem Gang eine Bierverkostung dazu. Witzig werden die Gäste über die Tischmanieren der Zeit belehrt und erfahren nebenbei auch noch sonst allerlei Wissenswertes über das Bierbrauen.“

Start der Führung ist am 25. August um 18:00 Uhr am Obermarkt und die Führung wird ca. 1,5 Stunden inklusive Menü dauern.

Der Preis pro Person beträgt 30,00 Euro.
Die Teilnehmer an dieser Führung müssen mindestens 16 Jahre alt sein.
Bitte meldet euch zu dieser Veranstaltung bei Michael Krebs an.
Der Preis für diese kulinarische Führung ist direkt bei Anmeldung zu zahlen.
Die Anmeldefrist endet am 15. August 2017.
Die Anreise nach Gelnhausen ist individuell zu organisieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele von euch dieses Angebot wahrnehmen würden.

Solltet ihr noch weitergehende Fragen zu dieser kulinarischen Führung haben, dann wendet euch bitte an Michael Krebs. ind

Jede Menge Spass beim Flippern

IMG_0582Am ersten Ferientag sind fünf Nachwuchsspieler und drei erwachsene Begleiter zum Flipper- und Arcade Museum nach Seligenstadt gefahren und haben nach Herzenslust mehr als 4 Stunden an den vielen bereitgestellten Automaten gespielt.

Da dieses Museum immer nur am 1. Samstag eines Monats in der Zeit von 15 bis 22 Uhr für Publikum zugänglich ist, wurde der Termin gewählt. Aufgrund der Ferien konnten leider nur fünf Aktive dieses Mal mit dabei sein.

Ursprünglich war geplant eventuell auch mit dem Fahrrad nach Seligenstadt zu fahren, doch aufgrund des regnerischen Wetters wurde dieser Plan wieder aufgegeben und stattdessen die Reise mit zwei PKW durchgeführt. Bevor das Museum angefahren wurde, gab es erst einmal einen Zwischenstopp bei der legendären Köhler Eisdiele in Klein-Krotzenburg. Dank des ungünstigen Wetters war die Schlange nur kurz. Das köstliche Eis schmeckte auch bei den recht niedrigen Temperaturen köstlich. Weiterlesen

Gelungener Ausflug in den Rheingau

Am 21. Mai war es soweit. Nach einer mehrjährigen schöpferischen Pause hatte die TTG Horbach wieder einmal einen Vereinsausflug organisiert. Und wir hatten richtig Glück bei der Terminwahl. Bei sonnigem Wetter wurde ab 10:00 Uhr an der Kneippanlage eine deftige Stärkung angeboten, bevor wir mit dem Bus in den Rheingau aufbrachen.

Zunächst war das malerische Oppenheim das Ziel. Dort erlebten wir eine super interessante Führung durch den Oppenheimer Untergrund. Das weit verzweigten Kellersystem wurde uns hinsichtlich seiner Entstehung und seiner Nutzung eindrucksvoll erläutert. Mit Helmen ausgerüstet marschierten wir einige Meter unter der Oberfläche durch die Bauwerke und erhielten nach Anschluss der Führung ein Gläschen des berühmten Oppenheimer Krötenbrunnens.

Anschließend fuhren wir auf einem Planwagen bei Worscht und Wein durch die sonnigen Weinberge Niersteins gefahren. Bei bester Stimmung wurde gesungen und gelacht. Auf der Rückfahrt waren sich alle Teilnehmer einig, dass Ausflüge in die nähere Umgebung wieder zu einem regelmäßigen Angebot der TTG werden sollten.