Saison 2020/21 annulliert

Ergebnisse der Verbandsrunde 2019/20 sind Basis für die neue Ligen-Einteilung 

Aufgrund der Beschlüsse der Bundes- und Landesregierungen am 10. Februar 2021 hat das HTTV Präsidium auf Basis der aktuellen Wettspielordnung die Entscheidung getroffen, dass die abgebrochene Spielzeit 2020/21 für ungültig erklärt wird.Sowohl der Trainingsbetrieb zum 8. März als auch die Weiterführung der Saison zum 15. März ist aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen hessenweit nicht sichergestellt. Die Verantwortlichen auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene haben sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aus Sicht des HTTV ist diese alternativlos.

Die Erwachsenen-Mannschaften erhalten in der nachfolgenden Spielzeit 2021/22 jeweils das Startrecht in der bisherigen Spielklasse. Basis für die am 25.05.2021 startende Vereinsmeldung sind die Tabellen der Saison 2020/2021 ohne die Auf- und Abstiegspfeile. Die Einsätze und Spielergebnisse einzelner Spieler werden NICHT für ungültig erklärt, laufen somit in die Berechnung des TTR-Wertes ein und werden auch für die Ermittlung der Stammspielereigenschaft herangezogen.

In Abhängigkeit der aktuellen Infektionslage und behördlicher Vorgaben plant der HTTV in den nächsten Monaten Turniere für den interessierten Tischtennis-Nachwuchs und Erwachsenen anzubieten. Des Weiteren wird darauf gehofft, dass Ende August die Saison 2021/22 dann regulär starten kann.

Der Trainingsbetrieb der TTG Horbach bleibt weiterhin ausgesetzt. Voraussetzung für die Wiederaufnahme sind die Entscheidungen der hessischen Landesregierung und des Main-Kinzig Kreises, die für März und April 2021 beschlossen werden. Der Vorstand der TTG wird anschließend auf Basis der aktuellen Infektions- und Gefahrenlage die weiteren Maßnahmen abstimmen und an alle Mitglieder kommunizieren.

Bleibt gesund. Haltet dem Tischtennissport und unserer TTG die Treue. Danke.

HTTV nennt Stichtage für Saison-Fortführung zur Planungssicherheit

Trainingsbetrieb der TTG Horbach ist weiterhin ausgesetzt 

In dieser Woche hat der HTTV in seinem Newsletter einen Fahrplan zur Fortführung der Saison 2020/21 veröffentlicht. Das Präsidium hat folgenden Beschluss gefasst, um Planungssicherheit geben zu können:
• der Start zur Weiterführung der Einfachrunde muss am 15. März 2021 gewährleistet sein.
• der Trainingsbetrieb muss spätestens am 8. März 2021 möglich sein.
Beides ist abhängig von der Verordnung der Hessischen Landesregierung, die nach dem 14. Februar 2021 erlassen wird.

Sollte der Trainings- und Spielbetrieb zu den oben genannten Zeitpunkten hessenweit nicht möglich sein, dann wird das Präsidium die komplette Verbandsrunde auf Basis der geltenden Wettspielordnung annullieren. Im Falle des Saisonabbruchs würde der Stand der Saison 2019/20 für die Vereinsmeldung 2020/21 herangezogen werden.

Das Präsidium unseres Verbandes hat sich zu dieser Vorgehensweise entschlossen, weil es Mannschaften gibt, die noch bis zu neun Spiele austragen müssen. Da die Relegationen spätestens Ende Mai 2021 ausgetragen sein müssen, würden hierfür vom 15. März bis 23. Mai 2021 genau 10 Wochen zur Verfügung zur Verfügung stehen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass alle Hallen in Hessen offen sind und diese auch maximal ausgelastet werden können, um die offenen Begegnungen lt. Spielplan bewältigen zu können.

Der Pokalspielbetrieb ist mit Beschluss des Präsidiums vom 20.01.2021 bereits auf allen Ebenen abgebrochen und für ungültig erklärt worden.

Was den Termin für eine Wiederaufnahme eines Trainingsbetriebs anbetrifft, so sind hierfür die Entscheidungen der hessischen Landesregierung und des Main-Kinzig Kreises abzuwarten, die nach dem 14. Februar 2021 beschlossen werden. Der Vorstand der TTG wird auf Basis der aktuellen Infektions- und Gefahrenlage daran anschließend weitere Entscheidungen treffen und hier veröffentlichen.

Trainingsbetrieb ist mindestens bis 31. Januar 2021 ausgesetzt

Verbandsrunde 2020/21 soll am 1. März 2021 wieder anlaufen

Der „Lock Down“ ist von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten bis 31. Januar 2021 verlängert worden. Damit könnte der reguläre Trainingsbetrieb für unseren Verein frühestens wieder am 1. Februar 2021 starten. Auf Basis der aktuellen Entwicklungen werden wir rechtzeitig alle Aktiven und interessierten Mitglieder über die Art und den Umfang des Trainings informieren.

Derzeit plant der HTTV noch die aktuelle Saison 2020/21 als Einfachrunde abzuschließen. Die noch ausstehenden Spiele sollen jetzt ab 1. März 2021 ausgetragen werden. Alle Partien, die vor dem 1. März angesetzt worden sind, müssten entsprechend nachverlegt werden. Was den Pokalspielbetrieb anbetrifft, so wird dieser auf die gesamte Saison ausgeweitet und die Endrundentermine neu festgelegt.

Da wegen der Pandemie keine Rückrunden-Spielersitzung durchgeführt werden konnte, hat zum zweiten Mal ein Spielerausschuss die neuen Mannschaftsaufstellungen beschlossen. Es gab zwischen den einzelnen Teams keine Veränderungen, lediglich einige Positionen wurden aufgrund der aktuellen QTTR Werte getauscht. Inzwischen sind von den Klassenleitern alle Aufstellungen genehmigt worden.

Hier die offiziellen Aufstellungen der einzelnen Teams:
Mannschaftsaufstellung Mädchen 18 Rückrunde 2020/21
Mannschaftsaufstellung Jungen 11 Rückrunde 2020/21
Mannschaftsaufstellung Jungen 15 Rückrunde 2020/21
Mannschaftsaufstellung Jungen 18 Rückrunde 2020/21
Mannschaftsaufstellung Herren Rückrunde 2020/21

Aufgrund der aktuellen CoVID19 Lage wurde bisher auf das Erstellen von Spielplänen verzichtet. Dies wird nachgeholt, sobald absehbar ist, dass der Spielbetrieb für die laufende Saison tatsächlich wieder aufgenommen wird.

Offizieller Trainingsbetrieb ist bis Montag, 11. Januar 2021 ausgesetzt

Verbandsrunde 2020/21 wird als Einfachrunde ausgetragen

Da inzwischen der „Teil-Lock Down“ von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten bis 10. Januar 2021 verlängert worden ist, kann der reguläre Trainingsbetrieb für unseren Verein frühestens erst am 11. Januar 2021 starten. Auf Basis der aktuellen Entwicklungen werden wir rechtzeitig alle Mitglieder über die Art und den Umfang des Trainings informieren.

Was den geplanten Spielbetrieb für die Verbandsrunde 2020/21 anbetrifft, so hat sich das Präsidium des HTTV in Abstimmung mit dem Vorstand, den Bezirkssportwarten sowie den Kreiswarten gemäß Wettspielordnung (Abschnitt M) für die Austragung einer Einfachrunde entschieden. Die bisher durchgeführten Spiele der Vorrunde werden gewertet und die Rückrundenspiele gegen diese Gegner gestrichen. Alle anderen Rückrundenspiele sollen zu den ursprünglich festgelegten Terminen ausgetragen werden. In click-tt wurden die entsprechenden Anpassungen für die einzelnen Spielklassen bereits eingegeben. Was den Pokalspielbetrieb anbetrifft, so wird dieser auf die gesamte Saison ausgeweitet und die Endrundentermine neu festgelegt.

Aufgrund der aktuellen CoVID19-Regelungen entfällt die Rückrunden-Spielersitzung und die Mannschaftsaufstellungen werden wieder vom Fachbereich Sport gemeinsam mit den Mannschaftsführern auf Basis der aktuellen click-tt QTTR Werte bis 22. Dezember 2020 erstellt.

HTTV setzt Spielbetrieb ab sofort bis 31. Dezember 2020 aus

Alle fehlenden Spiele der Vorrunde sollen im zweiten Teil der Saison durchgeführt werden

Folgende Informationen hat der HTTV vor wenigen Minuten per Email und auf der Homepage veröffentlicht:

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und den gestrigen Beschlüssen der Bundesregierung, hat sich das Präsidium des HTTV in Abstimmung mit dem Vorstand, den Bezirkssportwarten sowie den Kreiswarten gemäß Wettspielordnung (Abschnitt M) für eine sofortige Aussetzung des Spielbetriebs zum 29.10.2020 entschieden. Folgende Beschlüsse zur Aussetzung des Spielbetriebs wurden gefasst:

Mannschafts- und Pokalspielbetrieb:
Der Mannschaftsspielbetrieb wird ab dem 29.10.2020 in allen Spiel- und Altersklassen (einschließlich seiner Bezirke und Kreise) bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.
Begegnungen, welche vor der Veröffentlichung dieses Beschlusses ausgetragen wurden, können noch bis 30.10.2020 in click-TT erfasst werden.
Das Entscheidungsgremium wird im November 2020 entscheiden, wie der Spielbetrieb fortgesetzt wird. Geplant ist auf Grundlage WO M2, die fehlenden Spiele der Vorrunde in der zweiten Hälfte der Saison 20/21 auszutragen, damit am Ende der Spielzeit eine sogenannte „Einfachrunde“, in der jede Mannschaft einmal gegen jede andere gespielt hat, abgeschlossen werden kann. Die genaue technische Umsetzung wird von einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Spielausschusses und der Geschäftsstelle, entsprechend ausgearbeitet. Wir werden über die weitere Vorgehensweise via Newsletter und Homepage informieren, von Anfragen an die Geschäftsstelle bitten wir bis zu Verkündung abzusehen.

Weitere Informationen werden wir zeitnah via Newsletter sowie auf der HTTV-Homepage kommunizieren. Bleiben Sie gesund!

Wettkampf und Training werden bis Anfang Dezember 2020 ausgesetzt

Alle für das Wochenende vorgesehene Verbandsspiele sind abgesagt

Aufgrund der ständig steigenden Corona-Fallzahlen waren bereits am Dienstag Vormittag alle Nachwuchsspiele abgesagt worden. Jetzt wird auch das Nachwuchstraining ab sofort bis voraussichtlich Anfang Dezember ausgesetzt.

Ab 2. November 2020 gilt der am 28. Oktober 2020 beschlossene „Lock Down“ für alle TTG Aktivitäten. Sobald ein Trainings- oder Wettkampfbetrieb wieder erlaubt wird, werden wir prüfen, ob unsere Tischtennis-Aktivitäten wieder gestartet werden können.

Wir danken unseren Aktiven für ihr Verständnis. Bleibt gesund!

Absetzungen von Spielen ab sofort ohne Konsequenzen möglich

HTTV reagiert auf die steigenden Corona-Fall Zahlen in Hessen

Gestern Nachmittag hat der HTTV mit dieser Überschrift die Meldung veröffentlicht, dass ab sofort – bis einschließlich 8. November 2020 – Vereine, die in der jetzigen Situation nicht spielen wollen, kurzfristig, kostenfrei und unkompliziert (ohne Zustimmung des Gegners) eine Spielabsetzung beim Spielleiter beantragen können. Dieser Antrag auf Absetzung kann sowohl vom Heim- als auch Gastverein gestellt werden. 

Der Antrag darf von den Vereinen frühestens sieben Tage und spätestens 48 Stunden vor dem Termin des Mannschaftskampfes an den Spielleiter gestellt werden. Da die 48-Stunden-Regel am 20. und 21. Oktober noch nicht greifen kann, dürfen dort angesetzte Spiele kurzfristig abgesetzt werden. Diese Absetzung muss in Absprache der Mannschaften mit dem Spielleiter erfolgen.

Alle Mannschaften der TTG werden zusätzlich über WhatsApp von dieser neuen Regelung benachrichtigt. Innerhalb der Teams wird durch die Spieler bzw. bei den Nachwuchsspielern mit Einbeziehung der Erziehungsberechtigten entschieden, ob, aufgrund der Einschätzung zur aktuellen CoVID19 Lage, zu einem Verbandsspiel angetreten wird oder nicht.

Seit 21. September läuft die Verbandsrunde auf Kreisebene wieder

An diesem Wochenende greifen die meisten Horbacher Teams zum ersten Mal seit einem halben Jahr wieder zum Tischtennisschläger um ein offizielles Verbandsspiel zu bestreiten

Bei aller Vorfreude auf die ersten Saisonspiele ist es zum Erhalt der Gesundheit aller Beteiligten wichtig, dass die bestehenden CoVID19 Vorgaben eingehalten werden. Hierfür hat die TTG Horbach ein Hygienekonzept erstellt, welches in seiner Fassung vom 2. September 2020 weiterhin gültig ist.

Um Unklarheiten hinsichtlich des Ablaufs des Spielbetriebs zu verhindern, wurde folgendes Informationsschreiben für Spieler, Erziehungsberechtigte und Mannschaftsführer zusammengestellt: Hinweise für die Verbandsrunde 2020/21

Aufgrund der Tatsache, dass auf Kreisebene die Spiele fast einen Monat ausgesetzt waren, haben sich mehrere Verlegungen ergeben. Daher wurden die Mannschaftsspielpläne noch einmal aktualisiert:

Erwachsenenbereich:
Spielplan 1. Herren BOL Vorrunde 2020/21
Spielplan 2. Herren BK Vorrunde 2020/21
Spielplan 3. Herren 1KK Vorrunde 2020/21
Spielplan 4. Herren 3KK Vorrunde 2020/21
Spielplan 5. Herren 3KK SO Vorrunde 2020/21

Nachwuchsbereich:
Spielplan 1. Jungen 18 BL Vorrunde 2020/21
Spielplan 2. Jungen 18 KL Vorrunde 2020/21
Spielplan Mädchen 18 KL Vorrunde 2020/21
Spielplan Jungen 15 1KK Vorrunde 2020/21
Spielplan Jungen 11 KL Vorrunde 2020/21

Saison startet jetzt auf Kreisebene ab 24. September 2020

Ursprünglich geplanter Saisonstart wird um eine Woche nach vorne verschoben

Der Kreisvorstand des Tischtenniskreises Main Kinzig hat am 4. September 2020 per Email mitgeteilt, dass der Spielbetrieb ab 24. September 2020 wieder aufgenommen wird.

Dabei sind die Hygienekonzepte der einzelnen Vereine von allen Spielerinnen, Spielern und Betreuern, sowie Zuschauern einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die folgenden beiden generellen Bestimmungen zum Schutz aller:
Mund und Nasenmaske immer tragen (außer am Tisch)
Mindestabstand von 1,5 m einhalten

Aufgrund der aktuellen Informationen beginnt die Runde für unsere Teams auf Kreisebene mit den folgenden Spielen:
3. Herren-Mannschaft: Freitag, 2.10.2020 um 20.30 Uhr zu Hause gegen TV Roßdorf
4. Herren-Mannschaft: Freitag, 25.9.2020 um 20:45 Uhr beim TTC Lieblos
5. Herren-Mannschaft: Freitag, 25.9.2020 um 20.30 Uhr zu Hause gegen TV Lützelhausen
2. Jungen 18 Mannschaft: Montag, 19.10.2020 um 18 Uhr zu Hause gegen TV Bad Orb
Mädchen 18 Mannschaft: Samstag, 26.9.2020 um 11 Uhr zu Hause gegen TTC Lanzingen
Jungen 15 Mannschaft: Samstag, 26.9.2020 um 10 Uhr beim TTC Bernbach
Jungen 11 Mannschaft: Samstag, 26.9.2020 um 14 Uhr zu Hause gegen TTC Biebergemünd

Die ausgefallenen Spiele müssen alle verlegt werden. Dafür ist die Verbandsrunde bis zum 20. Dezember 2020 verlängert worden. Die neuen Spieltermine werden mit euch abgestimmt und rechtzeitig mitgeteilt.

Verbandsspiele auf Bezirksebene dürfen ab sofort wieder ausgetragen werden

Am 5. September 2020 wird die 1. Jungen 18 Mannschaft die erste Partie der Saison 2020/21 austragen

Die Klassenleiter der Bezirksspielklassen haben am 28. August 2020 eine Mitteilung veröffentlicht, dass die Vereine des Main-Kinzig Kreises – mit Ausnahme der betroffenen Mannschaften aus dem Hanauer Altkreis ihre Partien zu den ursprünglich vereinbarten Terminen im September 2020 durchführen dürfen. Voraussetzung dafür ist, dass beide beteiligten Mannschaften der Austragung zustimmen.

Auf Horbacher Seite sind von dieser Regelung zwei Herren- und eine Nachwuchsmannschaft betroffen: Die 1. Herren in der Bezirksoberliga, die 2. Herren in der Bezirksklasse und 1. Jungen 18 in der Bezirksliga. Als erstes Team wird daher unsere 1. Jungen 18 Mannschaft am 5. September 2020 ab 11 Uhr zum Heimspiel gegen TSF Heuchelheim an den Start gehen. Bei diesem Spiel wird die neueste Version des Hygienekonzepts der TTG Horbach Anwendung finden. Das Hygienekonzept wurde auf Basis der letzten Informationen des HTTV vom 21. August 2020 noch einmal überarbeitet. Gemäß dieser Verlautbarung wird auf die Austragung von Doppeln im laufenden Spielbetrieb verzichtet:

Hygienekonzept der TTG Horbach (überarbeitete Fassung vom 21. August 2020)