Gästebuch

Um eigene Einträge zu hinterlassen, müsst ihr auf „Kommentar verfassen“ am unteren Rand des Gästebuches gehen.

421 Gedanken zu „Gästebuch

  1. Glückwunsch an Euch, ein Aufstieg ist schon mal geschafft. Drücke der ersten die Daumen, dass der zweite Aufstieg auch noch klappt.

    Mark Greschner

  2. Das Mitglied

    In mein‘ Verein bin ich hineingetreten,

    weil mich ein alter Freund darum gebeten,

    ich war allein.

    Jetzt bin ich Mitglied, Kamerad, Kollege –

    das kleine Band, das ich ins Knopfloch lege,

    ist der Verein.

    Wir haben einen Vorstandspräsidenten

    und einen Kassenwart und Referenten

    und obendrein

    den mächtigen Krach der oppositionellen

    Minorität, doch die wird glatt zerschellen

    in mein‘ Verein.

    Ich bin Verwaltungsbeirat seit drei Wochen.

    Ich will ja nicht auf meine Würde pochen –

    ich bild mir gar nichts ein …

    Und doch ist das Gefühl so schön, zu wissen:

    sie können mich ja gar nicht missen

    in mein‘ Verein.

    Da draußen bin ich nur ein armes Luder.

    Hier bin ich ich – und Mann und Bundesbruder

    in vollen Reihn.

    Hoch über uns, da schweben die Statuten.

    Die Abendstunden schwinden wie Minuten

    in mein‘ Verein.

    In mein‘ Verein werd ich erst richtig munter.

    Auf die, wo nicht drin sind, seh ich hinunter –

    was kann mit denen sein?

    Stolz weht die Fahne, die wir mutig tragen.

    Auf mich könn‘ Sie ja ruhig »Ochse« sagen,

    da werd ich mich bestimmt nicht erst verteidigen.

    Doch wenn Sie mich als Mitglied so beleidigen … !

    Dann steigt mein deutscher Gruppenstolz!

    Hoch Stolze-Schrey! Freiheit! Gut Holz!

    Hier lebe ich.

    Und will auch einst begraben sein

    in mein‘ Verein.

  3. Am Samstag, 19. November 2016, steigt ab 18:30 Uhr das Spitzenspiel der beiden bisher ungeschlagenen BOL Teams aus Horbach und Höchst/Nidder auf dem Horbacher Berg. Wer Spitzentischtennis in gepflegter Atmosphäre sehen möchte, ist herzlich eingeladen zu kommen und die TTGler kärftig anzufeuern. Wir hoffen auf zahlreichen Besuch.

  4. Liebe Spottfreunde der TTG Horbach. In nicht allzulanger Zeit verschmelzen nicht nur Andromeda-Galaxie und Milchstraße, nein, auch die wackeren Recken der Ersten Mannschaft greifen nach der zweifelhaften Bürde des Relegationsteilnehmers. Dazu ist jedoch noch ein winziger Sieg notwendig, den die Erste nicht ungern am Freitag, 18.03. zuhause gegen die zweite Garnitur des Verbandsligisten Okarben einfahren möchte. Okarben wird sich nicht kampflos ergeben, denn es kämpft selbst um den Klassenverbleib in der (bezirks)OBERLIGA. Ein spannendes, emotionsreiches Spiel ist somit vorprogrammiert. Trainieren wird an diesem Abend übrigens schwierig werden (nicht, dass es jemals jemand versucht hätte), da sich parallel die Zweite Mannschaft mit Neudorf duelliert. Zahlreiche Flüche, Wein, Wurst und Gesang sind quasi obligatorisch auch mit dabei. Einwurf ist um 20:30 Uhr. Der Eintritt ist diesmal frei.

  5. ZWISCHENSTAND TTG-CHALLENGE (14.03.2016)
    1. TTG 1 (32 Punkte)
    2. TTG 4 (18 Punkte)
    3. TTG 3 (15 Punkte)
    3. TTG 2 (12 Punkte)

  6. ZWISCHENSTAND TTG-CHALLENGE (07.03.2016)
    1. TTG 1 (28 Punkte)
    2. TTG 4 (14 Punkte)
    3. TTG 2 (12 Punkte)
    3. TTG 3 (12 Punkte)

  7. Jetzt wird es bei der 1. Mannschaft eng mit Nicht-Aufstieg. Bei einem Sieg am Wochenende ist der Drops wohl gelutscht. Ja hoffentlich kriegen die das diesmal mit einer Feier hin.

  8. An der TTG-Challenge beteiligt sind die 4 Herrenteams der TTG. An jedem offiziellen Montags-Trainingstag (der Freitag fällt aufgrund der Vielzahl von Punktspielen raus) der TTG erhält die Mannschaft 4 Challenge-Punkte, von welcher sich die meisten Spieler aktiv am Training beteiligen. Die Mannschaft mit den zweitmeisten Spielern erhält noch 3 Punkte, usw. Kommt kein Spieler einer Mannschaft ins Training erhält diese 0 Punkte. Bei der gleichen Anzahl an Trainierenden erhalten beide Teams gleich viel Punkte, wobei die nächstplatzierte Mannschaft dann zwei Punkte weniger erhält.

    Die Challenge endet mit dem letzten Punktspieltag der Saison 2015\16.

    Die Gewinnermannschaft erhält als Preis 50 Liter Fassbier vom Verein.

    ZWISCHENSTAND (26.01.2016)
    1. TTG 1 (8 Punkte)
    2. TTG 3 (6 Punkte)
    3. TTG 2 (3 Punkte)
    3. TTG 4 (1 Punkte)

  9. Heute ist Montag, der 18.01.2016 und der Sportvorstand der TTG rief um 20:00 Uhr die 1. TTG-Challenge ins Leben.
    An der Challenge beteiligt sind die 4 Herrenteams der TTG. An jedem offiziellen Trainingstag der TTG erhält die Mannschaft 4 Challenge-Punkte, von welcher sich die meisten Spieler aktiv am Training beteiligen. Die Mannschaft mit den zweitmeisten Spielern erhält noch 3 Punkte, usw. Kommt kein Spieler einer Mannschaft ins Training erhält diese 0 Punkte. Bei der gleichen Anzahl an Trainierenden erhalten beide Teams gleich viel Punkte, wobei die nächstplatzierte Mannschaft dann zwei Punkte weniger erhält.

    Die Challenge endet mit dem letzten Punktspieltag der Saison 2015\16.

    Die Gewinnermannschaft erhält als Preis 50 Liter Fassbier vom Verein.

    ZWISCHENSTAND (18.01.3016)
    1. TTG 1 (4 Punkte)
    2. TTG 3 (3 Punkte)
    3. TTG 2 (0 Punkte)
    3. TTG 4 (0 Punkte)

  10. … wunderbar, lt. Horbacher Kalender ist am 1. September schon wieder Vereinsabend. Jetzt also in jedem Halbjahr so eine Party … toll. Da kann man ja dann auch sein Dirndl oder die Lederhosen passend dazu endlich mal nutzen!!!

  11. Ich muss euch ein großes, großes Lob aussprechen. Was ihr leistet, SEIT JAHREN, ist einfach unglaublich! Ihr würdet der Welt definitiv fehlen, solltet ihr mal verloren werden. Ich fasse es nicht. I am BLESSED with LOVE and JOY! Macht weiter so!

  12. Hey Leute,
    Ich möchte mich im Namen von Alexander Psol und mir aufrichtig für unser Fernbleiben vom Ananasturnier entschuldigen. So blöd es sich auch anhört, aber wenn ich ehrlich bin, haben wir es gestern komplett vergessen. Wir haben uns ziemlich früh angemeldet und es dann wohl irgendwie abgehakt. Ich hoffe, unser Nichterscheinen hat den Turnierplan nicht komplett auf den Kopf gestellt und ich bin mir sicher, ihr hattet wieder eine wundervolle Zeit. Es tut und sehr leid, aber wenn wir nächstes Jahr nicht gesperrt sind, freuen wir uns wieder auf die Teilnahme. Dankeschön und einen guten Rutsch
    Liebe Grüße, Thomas Bäbler

  13. Herzlichen Glückwunsch unserer 1. Mannschaft zu dem sensationellen Vorrundenergebnis. Ihr seid die „BESTEN“!
    Wünsche allen TTG-Spielerinnen u. Spieler, Aktiven u. Passiven ein frohes Fest u. ein gesundes, glückliches NEUES JAHR 2016.
    Sehen uns super gelaunt an unserem 1. Highlight im neuen Jahr (Familienabend der TTG) hoffentlich alle wieder.

  14. Man man man man man man man! Krise bei der TTG! Jeder wird in Frage gestellt, wirklich JEDER! In erster Linie ist die sportliche Leitung nicht nur ein maroder Haufen, er scheint auch völlig korrupt zu sein! M.M. werden inzwischen Kontakte mit der FIFA und dem DFB nachgesagt. Ich fordere KNALLHARTE Aufklärung und endlich wieder Siege Siege Siege!

  15. Heute geht es rund auf dem Horbacher Berg. Es stehen drei Partien für die Horbacher Seniorenteams an. Spannende Spiele sind zu erwarten, wenn die Erste auf Neuberg, die Zweite auf Unterreichenbach und die Vierte auf Hain-Gründau trifft.

    Für das leibliche Wohl aller Zuschauer ist natürlich auch wieder bestens gesorgt …

  16. TVM – Tischtennis:

    Trauer um Hermann Schneider †

    GELNHAUSEN. Die Tischtennisabteilung des TV 1890 Meerholz trauert um ihren aktiven Spieler Hermann Schneider, der am vergangenen Mittwoch (13.05.15) im Alter von nur 63 Jahren völlig unerwartet starb. Hermann hat mit uns sportliche Höhen und Tiefen erlebt, wir haben zusammen trainiert und zusammen gefeiert. Die Lücke, die er hinterlässt, ist nicht zu schließen!

    Hermann hat sich stets für den Verein engagiert. Er war zur Stelle, wenn unser Nachwuchs einen Fahrer oder Betreuer brauchte. Als Helfer bei Veranstaltungen, zuletzt erst vor zwei Wochen bei den Hessischen Mini-Meisterschaften, war er ebenfalls eine wichtige Stütze. Durch seine humorvolle, immer freundliche Art war er nicht nur beim TV Meerholz, sondern auch bei den gegnerischen Mannschaften sehr beliebt und wurde als fairer Sportsmann geschätzt!

    Ein sportlicher Höhepunkt waren für ihn sicher die Hessischen Meisterschaften der Senioren im vergangenen Jahr, wo er sowohl im Doppel als auch mit dem Team jeweils den 3. Platz in der Altersklasse Ü60 belegte. Und mit seiner Mannschaft feierte der langjährige Bezirksliga- und Bezirksklassenspieler gerade erst eine weitere Meisterschaft in der Bezirksklasse.

    Der TV 1890 Meerholz trauert mit seiner Familie. Mit Hermann Schneider verlieren wir einen zuverlässigen, hilfsbereiten und bescheidenen Sportkameraden und guten Freund. Wir werden ihn nie vergessen!

    “Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.” – Albert Schweitzer

  17. Heute:

    PartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyPartyParty!!!!!!!!!!!!!!!!!

  18. Herzlichen Glückwunsch unserer 1. Mannschaft zur Meisterschaft. Ihr seid halt doch die „BESTEN“ und mer kann EUCH ach gern habbe.
    Macht weiter so!!!!!!

  19. Nach der knappen Niederlage von Bernbach heute in Mittelgründau kann die Erste am kommenden Freitag in Niedergründau bereits den Sack zu machen und vier Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft feiern. Aus gut unterrichteten Kreisen war zu vernehmen, dass die Erste es dieses Mal „gechillt“ angehen lassen will. Mit solchen Feier-Auswüchsen wie vor sieben Jahren ist dieses Mal nicht zu rechnen. Es sind zwar vier Protagonisten (Stettner, Hofmann, Krebs und Muth) von damals mit dabei, aber die Herren sind eben alle etwas älter und offensichtlich ruhiger geworden. Den Kassenwart und früheren TTG Spitzenspieler Thomas Remmel wird es freuen. Wird so – ohne große Sause – doch die Vereinskasse erheblich geschont…

      • Unserer Ersten herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft !!!

        Aber wenn ich richtig auf dem Meisterschaftsfoto gesehen habe, sind die Meister Shirts rosa … Was will uns das sagen ? Ich muss da sofort an rosarote Elefanten denken.

        Nichtsdestotrotz schickt mir bitte dieses Foto zu, damit ich euch einen kleinen Artikel auf unserer Homepage widmen kann. Verdient habt ihr es. Vier Spieltage vor Schluss Meister werden ist eine tolle Team-Leistung. Darauf ein dreifaches ebbedi, ebbedi, äh, tscha – hussa

  20. DIE TTG LÄDT EIN ZUM 1. HORBACHER BRÜLL-WETTBEWERB
    Horbach (TTGO). Lange ersehnt, kurz geplant, ganz schnell umgesetzt: Der 1. Horbacher Brüll-Wettbewerb startet am Freitag, 27.02.2015 ab 20:30 Uhr auf dem Horbacher Berg. Die Organisatoren um Sportvorstand Maxi Mohr sind froh, gleich im ersten Jahr zahlreiche Hochkaräter präsentieren zu können. „Wir haben extra die Wände verstärkt!“, berichtet der übereifrige Übungsleiter.

    • Das wird super!

      Die zu brüllendene Texte:

      So ne Scheiße!
      Es ist wie abgerissen!
      HUSSAAAAA!

      Außerdem gibt es einen Mannschaftsübergreifenden Partner-Wettbewerb:

      Die Texte hierzu:

      1: Hussaaaa
      2: Habt Ihr sie noch alle?!
      1: Regt euch ab
      2: Idioten

      1: Aaaaach Fuck!
      2: Hallo! Hier ist ein Spiel!
      1: Hier auch!
      2: Frechheit!

      1: Ruhe Bitte!!!
      2: Selber!!!

      • Bei drei Heimspielen morgen habt ihr gute Chancen die Schallmauer zu knacken.
        Werde mir leider das Spektakel nicht anhören können, weil wir zeitgleich in Salmünster spielen. Soweit wird dann das Gebrüll doch nicht zu hören sein.

  21. ENDLICH AMTLICH: TTG SICHERT KLASSENERHALT
    Horbach (TTGO). Jetzt steht es felsenfest: Die Tischtennisgemeinschaft Horbach wird auch in der kommenden Runde in der Bezirksliga aufspielen. Die Mannen um Spitzenspieler Jens Stettner sicherten sich am letzten Spieltag durch ein dramatisches 9:6 im Kampf um die Nichtabstiegsplätze gegen Mittelgründau das erhoffte Etappenziel. Trotz alljährlich wiederkehrender Strafbescheide wegen der falschen Hosenfarbe, unerlaubter Werbung sowie unsportlichen Verhaltens können die TTG nicht mehr in die sportlichen Abgründe der Bezirksklasse stürzen. Diesen Erfolg hätten der TTG vor der Runde wohl selbst die größten Optimisten nicht zugetraut. Mannschaftsführer Sven Krebs rief daraufhin zum sofortigen Trainingsboykott auf: „Ist gut jetzt!“, sagte Krebs im Interview mit TTG ONLINE. „Ich weiß schon gar nicht mehr wie meine Couch aussieht.“

  22. Ich muss sagen, die Homepage der TTG ist famos und grandios zugleich! DANKE an alle Beteiligten, insbesondere Maxi Mohr, der das Ding mit Leben füllt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s